Montag, 14. März 2011

Zusammenfassung der Wagenbauzeit Teil 1

Da meine Kamera leider direkt nach Beginn der Wagenbauzeit ihren Geist aufgab, konnte ich den Blog unglücklicherweise nicht wie geplant fortführen.

Zum Glück jedoch ist ein Wagenbau-Kollege eingesprungen und hat mir freundlicherweise seine Fotos in Form einer ersten Foto-CD zur Verfügung gestellt. Diese umfasst den Zeitraum des Monats Januar. Eine zweite CD, die den Monat Februar und die Bilder der fertigen Wagen beinhalten wird, wird er mir hoffentlich auch in Bälde zuspielen können.

Außerdem wurde ich etwas überraschend in die Vorbereitungen des Elferrates eingebunden, der, wie Ihr alle bestimmt mitlerweile wisst, von unserem Wagenbau gestellt wurde.

Aber genug der Entschuldigungen - hier also die Fotos:

Anbringung eines "Testkopfes":


Experte gibt Anweisungen:






Karnickeldraht wird mit Krepp auf das Bekleben mit Papier vorbereitet:








Körper mit Papier verkleidet:




Jetzt neu mit WC:




Treckerschild "Asterix und Obelix":


Und hier sogar ein Video!
video

Montag, 10. Januar 2011

Frohes neues Jahr und Helau!

Nach langer Pause kann dieser Blog nun fortgeführt werden!

Die heiße Phase für den Rosenmontagszug 2011 ist nämlich bereits angebrochen: Noch vor der Jahreswende wurde unsere Halle entrümpelt und aufgeräumt, damit dann im neuen Jahr sofort begonnen werden konnte die Aufbauten unserer Wagen zu errichten. Mottos wurden bereits vor Weihnachten letzten Jahres auf einer internen Versammlung beschlossen und daraufhin Skizzen für die Wagen gezeichnet.

Dieses Jahr können wir etwas später mit dem Bau beginnen, da Rosenmontag auf den 7. März 2011 fällt. So haben wir gemütliche 3 Monate Zeit.

Die Mottos und Skizzen werden aber erst kurz vor Karneval veröffentlicht, so dass es für unsere außenstehenden Besucher spannend bleibt und fröhlich geraten werden kann, was denn dort nun gebaut wird. Denn Fotos gibt es auf jeden Fall zu sehen!

Wir müssen auch nur zwei Wagen bauen in diesem Jahr, da unser Kinderprinzenwagen erst im letzten Jahr vollkommen erneuert worden ist.

Genug der Worte! Hier also die ersten Fotos:



Hier wird nach getaner Arbeit für das körperliche Wohl gesorgt: